Aktuelle Themen

Anzeige

Wenn Sie bereits Bank intern-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle Bank intern-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Auf einer UNESCO-Konferenz in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba hat die UNESCO gestern die Genossenschaftsidee als ersten deutschen Beitrag in die "Repräsentative Liste" aufgenommen.

Den Antrag hatten die beiden Vereine 'Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft' und 'Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft' gestellt. Die Weltkulturorganisation unterstrich damit die Bedeutung dieser Rechtsform für das menschliche Zusammenleben.

"Genossenschaften orientieren sich an sozialen...

Mehr lesen

Zur Frage der Qualifikation eines Bankleiters

Über die Befähigung von Bankleitern wacht bekanntlich die BaFin. So auch im 'Fall' von Christoph Bender, dessen Berufung in den Vorstand der Sparkasse Gütersloh vom Verwaltungsrat am 25. März 2014 beschlossen worden war. Bender stand bis dato bei der Stadtsparkasse Düsseldorf in Diensten. Am 29. August 2014, noch vor Dienstantritt in Gütersloh, wurde Bender allerdings der Vertrag seitens der Sparkasse wieder gekündigt. Der Verwaltungsrat besetzte das Vorstandsamt nahezu zeitgleich mit Kay Klings...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Morgen, am 1. Dezember 2016, trifft sich in Berlin, Paul-Löbe-Haus, ab 13:00 Uhr der Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages zu seiner nächsten Sitzung. Der Ausschuss tagt unter Vorsitz von Dr. Hans-Ulrich Krieger/SPD MdB.

Vorgeladen sind fünf (ehemalige) Mitarbeiter des Bundeszentralamtes für Steuern, einer Bundesoberbehörde aus dem Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums.

Der Ausschuss wurde auf Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und der Linken im Februar 2016...

Mehr lesen

EZB-Chef dementiert die Zinswende

Bereits kurz nachdem EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch die Hoffnung auf eine mögliche Trendwende bei der Zinspolitik der EZB geschürt hatte, zerstörte sein Chef, Mario Draghi, dieses aufkeimende Pflänzchen gleich wieder. Sein Blick auf den ökonomischen Ausblick stimme ihn wenig zuversichtlich, sagte Draghi beim European Banking Congress in Frankfurt. An seiner Politik, die Märkte mit frischem Geld zu fluten, wird sich also kaum etwas ändern: "Die Erholung bleibt hochgradig abhängig von einem...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Genossenschaftsverband droht weitere Niederlage

Wenn eine Volks- und Raiffeisenbank ihren Regionalverband wechselt, ist dies ein Alarmzeichen, das die gesamte Verbands-Systematik berührt. Über einen Streitfall, der sich aus einer solchen Verbandskündigung ergeben hatte, hatte 'Bank intern' exklusiv vor kurzem berichtet (vgl. 'Bi' 46/2016). In dem dargelegten Fall einer norddeutschen Bank entwickelte sich ein Rechtsstreit um die Frage, ob die ausscheidende Bank innerhalb der zweijährigen Nachfrist nach der Verbands-Kündigung weiterhin von dem...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

BayernLB

Rückenwind erfuhr die BayernLB in den ersten drei Quartalen d. J. Trotz des marktüblichen Rückgangs beim Zinsüberschuss (er sank von 1,223 Mrd. € auf jetzt 1,09 Mrd. €) erhöhte sich das Vorsteuerergebnis auf 589 Mio. € (Vorjahr: 574 Mio. €). VV Dr. Johannes-Jörg Riegler (seit gut einer Woche Präsident des Verbandes öffentlicher Banken/VÖB), führt das unerwartet gute Zwischenergebnis vor allem auf die "Stärke der BayernLB im Kundengeschäft" zurück...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Helaba

Die Helaba hat in den ersten drei Quartalen ein Konzernergebnis vor Steuern von 417 Mio. € erzielt. Damit liegt die Landesbank rd. 14 % unter Vorjahresniveau, aber oberhalb des Plans, wie VV Herbert Hans Grüntker die Zwischenbilanz seines Hauses bewertet…

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

LBBW

In absoluten Zahlen gesehen nimmt die LBBW nach den ersten drei Quartalen im Gewinn den letzten Platz ein. Neu-VV Rainer Neske oblag es, für die bilanzmäßig größte Landesbank hierzulande den mit 360 Mio. € niedrigsten Vorsteuergewinn zu präsentieren. Der Zinsgewinn konnte bei –2,2 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum festgestellt werden...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Volksbank Kinzigtal

Nachdem im Oktober sowohl die Vertreterversammlung der Volksbank Kinzigtal wie der Volksbank Triberg jeweils ohne Gegenstimme für die Fusion der beiden Institute gestimmt hatten, steht der Verschmelzung zum 1. Januar 2017 nichts mehr im Wege.

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Sparkasse Mansfeld-Südharz

Vor dem Hintergrund der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld über die Rechtmäßigkeit der Kündigung laufender Prämienverträge (vgl. 'Bi' 47/2016), hat die Sparkasse Mansfeld-Südharz auf Presseanfrage erklärt, ihre rd. 8.600 Verträge nicht einseitig aufzukündigen. Ob solche Verträge der Sparkasse ein einseitiges Kündigungsrecht einräumen, hängt entscheidend vom jeweiligen Vertragstext ab. So läuft nach den...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Laden Sie sich unser aktuelles 'Bi'-Personenregister und 'Bi'-Sachregister herunter!

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!