Aktuelle Themen

Anzeige

Wenn Sie bereits Bank intern-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle Bank intern-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Wer glaubte, mit der zeitlichen Verzögerung der Inkraftsetzung der neuen Institutsvergütungsverordnung, kurz IVV, würden sämtliche offene Fragen im neuen Regelwerk für  ++ Banker-Boni  ++ Abfindungen und  ++ Offenlegungspflichten geklärt, sieht sich getäuscht. "Mit der Überarbeitung wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt, die die Vergütungsregeln der europäischen...

Mehr lesen

Bundesregierung sieht keinen Anlass für ein Provisionsverbot

Die Bundesregierung sieht keinen Anlass für ein Provisionsverbot beim Vertrieb von Finanzprodukten. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Dr. Michael Meister/CDU, erklärte auf eine schriftliche Anfrage der Bundestagsfraktion 'Die Linke', die Bundesregierung bleibe bei ihrer Auffassung, dass "ein Provisionsverbot nicht angezeigt" sei. Die Finanzexpertin der Linken, Susanna Karawanskij, hatte bei der Frage auf das bestehende Provisionsverbot in Großbritannien verwiesen...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

'Bi' im Dialog mit Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen-Chef Michael Kühl

Aufgefallen war uns, dass sich in jüngster Zeit bei der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen in Aufsichtsrat und Vorstand personell einiges getan hatte. In Randnotizen konnte man gar den Eindruck gewinnen, die Sparkasse stünde vor dem 'Aus'. Um ein für alle Mal Klarheit über die 'Lage vor Ort' zu bekommen, haben wir bei Sparkassen-Chef Michael Kühl nachgefragt und bekamen prompt eine Antwort:

'Bi': Ist der nunmehr bevorstehende Abschied von Herrn Palus ein Zeichen für eine sich abzeichnende...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut

Vor einem vollbesetzten CCE-Kulturhaus in Leuna präsentierten Vorstand und Aufsichtsrat der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut den Bank-Teilhabern das Jahresergebnis. Im Einzelnen:  ++ Die Bilanzsumme legte in 2016 um 3,5 % auf 388 Mio. € zu  ++ Die Kundeneinlagen steigerten sich auf 327 Mio. €  ++ Um 3,8 % auf 105 Mio. € stieg die Summe der verauslagten Kredite. Die beiden Vorstände Beate Lyga und Thomas Metzke versicherten, dass  man "von Privatkunden, so lange es geht, für deren Einlagen...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt

Die Kreisparkasse Saalfeld-Rudolstadt (Bilanzsumme: 1,2 Mrd. €) macht Ernst: In jüngster Zeit haben (auch) die Kommunen (und Träger) der Sparkasse in der Post ein Schreiben gefunden, mit dem die "Vereinbarung eines Verwahrentgeltes für Ihre in unserem Haus bestehenden und künftigen Geschäftsgiro- und Tagesgeldkonten" angeboten wird. Die Rede ist von 0,4 %. Zur Begründung wird das allgemein niedrige Zinsniveau angeführt. Deshalb müsse man ab 1. September "bei Geschäftskunden mit hohen Guthaben...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Sparkasse Aachen

GUTe Zahlen präsentierte Hubert Herpers, zum Jahreswechsel altersbedingt scheidender VV der Sparkasse Aachen, dessen Nachfolger mit seinem bisherigen Stellvertreter Norbert Laufs längst feststeht:  ++ Der Marktanteil der Aachener im Firmenkundengeschäft machte im ersten Halbjahr 2017 noch einmal einen kräftigen Sprung nach vorne und liegt inzwischen bei stolzen 72 % (lt. Herpers eine "schöne Bestätigung und für uns ein Ritterschlag")  ++ Die Einlagen der privaten Kunden konnten um 132 Mio. € auf...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

VR Bank Alzey-Land-Schwabenheim

Positiv ist auch die Stimmung bei der VR Bank Alzey-Land-Schwabenheim. Vorstand Hans-Joachim Gebhardt gab jetzt die aktuellen Zahlen preis, wobei wir in unserer Darstellung die Zuwächse im direkten Vergleich mit dem Durchschnitt aller Volks- und Raiffeisenbanken hervorheben möchten:  ++ Die Bilanzsumme stieg um 4,7 Mio. € auf 95,5 € Mio. € (+5,2 % – bei einem Zuwachs im Bundesschnitt von 4,1%)  ++ Die Kundeneinlagen legten um satte 9,1 % zu – der Durchschnitt lag bei 4,8 %  ++ Auch bei den...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

'Bank intern'-Beilage 34/2017: Analyse zur Widerstandskraft von Kreditinstituten gegen öffentliche Anfeindungen - Wie gute Reputation Banken vor Negativkommunikation schützt

Analyse zur Widerstandskraft von Kreditinstituten gegen öffentliche Anfeindungen

Wie gute Reputation Banken vor Negativkommunikation schützt

– von Jörg Forthmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsberatung Faktenkontor GmbH/Hamburg –

Die Vertrauenswerte der Finanzbranche sind im April 2017 so niedrig gewesen wie seit 2009 nicht mehr. Noch nicht einmal ein Viertel der Deutschen vertrauen den Finanzunternehmen im Umgang mit der Gesell­schaft, den Kunden und Mitarbeitern....

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

# Provisionsverbot in Deutschland?  # InstitutsvergütungsVO lässt Fragen offen  # Spk Radevormwald-Hückeswagen gibt offen Auskunft  # Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut, KSK Saalfeld-Rudolstadt, Spk Aachen und VR Bank Alzey-Land-Schwabenheim ziehen Bilanz  # Ferner im 'Bi'-Fokus:  ++ Haspa  ++ Spk Regensburg  ++ VoBa Breisgau-Markgräflerland  ++ CoBank ++ MünchenerHyp  ++ LBBW

Mehr lesen

"Es wäre an der Zeit, die persönliche Haftung der seinerzeitigen Entscheider zu überprüfen. Für mich als juristischen Laien grenzt das Vorgehen der Sparkasse Gütersloh bereits an Untreue", heißt es in einem Leser-Kommentar in der Neuen Westfälischen (Ausg. v. 3.8.2017) im Zusammenhang mit der neuerlichen Pleite, die die Sparkasse Gütersloh-Rietberg im 'Fall Bender' diesmal vor dem LG Bielefeld (stets anwaltlich vertreten durch RA Dr. Till Veltmann) eingefangen hat. Bevor wir uns dieser...

Mehr lesen

Laden Sie sich unser aktuelles 'Bi'-Personenregister und 'Bi'-Sachregister herunter!

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen
- über welche für Ihre berufliche Zukunft wichtigen Themen wir in unseren Informationsbriefen ausführlich berichten.