Aktuelle Themen

Jetzt auch online: Die Wahlprüfsteine des 'kapital-markt intern'-Verlages zur Bundestagswahl 2017!

Wenn Sie bereits finanztip-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle finanztip-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Die besten Neuemissionen in der 5. Kalenderwoche 2016

Die alphabetische Reihenfolge der Neuemissionen in Euro führt in dieser Woche eine Fixzins-Floater-Konstruktion der  ++ HSH Nordbank AG an. Bis zum 03.02.17 gibt es 1,25 %. Von da an bis zum Laufzeitende in 2020 setzt sich der Zins aus dem Sechs-Monats-Euribor (6ME), derzeit bei –0,094 %, und einem Aufschlag von 0,75 % zusammen. Die Höchstgrenze hat die Bank bei 2 % eingezogen. Wir glau­ben nicht daran, dass die Zinsen im Euroland in den nächsten...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Bond-Ticker: Aktuelles zu Ihren Anleihen

Mittlerweile notiert der Kurs der  ++ Beate Uhse AG-Anleihe nur noch bei rd. 25 % (02.02.16). Erst jetzt lassen sich die Verantwortlichen dazu herab, ihre Anleihe-Gläubiger zu informieren. Die ’finanztip’-Redaktion erhielt von der Gesellschaft wochenlang keine Antworten auf Nachfragen zum drastischen Kurssturz. Jetzt wurde – nach unserem Geschmack – viel zu spät eine offizielle Gewinnwarnung veröffentlicht: Der Erotik-Artikel-Händler werde nach...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Royal Dutch Shell: Solide Dividende schmiert das Depot

„Sind Öl-Aktien, wie z. B. die von Royal Dutch Shell (ISIN: gb00b03mlx29) nach den Kursstürzen jetzt wieder kaufenswert?“, möchte ein Leser aus Niedersachsen wissen. Der Aktienkurs des Ölmultis ist seit dem Hoch im September 2014 von 31 € inzwischen bis auf aktuell etwa 19 € abgeschmiert. Der Aktienkurs zeigte in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder derartige Kapriolen. Zuletzt halbierte sich der Kurs auch während der Rohstoffbaisse in 2008....

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Gründe für den Kurssturz bei German Pellets

So langsam lichten sich die Nebel bzw. die Holzspäne, was der wahre Grund für den massiven Kursverfall der German Pellets-Anleihen ist. Wir haben herausgefunden, dass gemäß Mitteilung der Louisiana Public Facilities Authority vom 12.01.16 die Louisiana Pellets Inc. mit dem Kapitaldienst ihrer Projektanleihen mit ca. 5 Mio. USD im Rückstand („Shortfall“, „Event of default“) ist. Bei diesen US-Anleihen handelt es sich um einen Teil der...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Bond der Woche: Big Bier-Bonds bieten Zins- und Kurs-Chancen

In den letzten Monaten dominierte das Thema 'Anheuser-Busch InBev (AB InBev) kauft SABMiller' die Rubrik 'Firmenübernahmen' – die Nummer eins auf dem weltweiten Brauerei-Markt schluckt die Nummer zwei. Die Presse freut sich über Schlagworte, wie 'Zweitgrößte Firmenfusion in der Geschichte', 'Größter syndizierter Kredit', 'Zweitgrößte Bond-Emission aller Zeiten' oder 'Riesiger Investorendurst nach Brauer-Bonds'. Das 'Handelsblatt' schrieb, dass...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Die besten Neuemissionen in der 4. Kalenderwoche 2016

Bei den Euro-Angeboten starten wir in dieser Woche mit  ++ 1,25 % für zehn Jahre vom A-Schuldner DekaBank Deutsche Girozentrale –  wenig Zinsen für eine lange Laufzeit   ++ Ebenfalls wenig an Zinsen (1,1 % fix) im Verhältnis zur Laufzeit (sieben Jahre) bei einem obendrein ver­gleichs­weise schwachen Rating bietet die österreichische Erste Group Bank AG (Erste)  ++ Den Abschluss unserer Euro-Neuemissionen bilden zwei Staffelzinser: Von der Landesb...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Bond-Ticker: Aktuelles zu Ihren Anleihen

Die Analysten der Creditreform Rating AG haben das Unternehmensrating der German Pellets GmbH von BB– (watch) auf C (watch) herabgestuft. „Mit einer Laufzeitverlängerung würde die Anleihe gemäß der originären Anleihebedingungen nicht fristgerecht bedient. Dieses stellt unter den vorliegenden Voraussetzungen einen temporären Ausfall des Unternehmens gemäß unserer Ratingsystematik dar“, begründet die Creditreform die schlechtere Bonitätsbenotung...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

German Pellets bietet viel zu wenig an

Seit Montagabend ist klar, dass die German Pellets GmbH nicht vor hat, die Unternehmensanleihe 2011/16 (ISIN: de000a1h3j67) am 01.04.16 pünktlich an ihre Gläubiger zurückzuzahlen (vgl. auch ’finanztip’ 03/16). Laut German Pellets stehen bei der Schuldverschreibung 52 Mio. € aus. Ein Rückkaufprogramm war wenig erfolgreich. Das Management lädt jetzt zur Gläubigerversammlung am 10.02.16. Der stark kriselnde Holzpellet-Hersteller schlägt vor, die...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Steigendes Sicherheitsbedürfnis treibt Mühlbauer-Aktie

Bei unserer Suche nach aussichtsreichen Aktien haben wir die mittelständische Mühlbauer Holding AG (ISIN: de0006627201) im ostbayerischen Roding gefunden, ein Unternehmen aus dem Bereich Spezialmaschinenbau. Der Wunsch nach mehr Sicherheit befeuert den Absatz der Mühlbauer-Produkte. Mühlbauer-Maschinen werden für die Produktion von Reisepässen, Karten, ID-Dokumenten oder zur Erfassung von biometrischen Daten genutzt. Die Aktien kamen erstmalig im...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Griechenland: Bonität steigt, Kurse sinken

Die Kurse der beiden Anleihen, die Griechenland in 2014 losgeworden ist, sind zuletzt wieder gefallen: Der 3,375-Prozenter (ISIN: gr0110029312) bis 17.07.17 ist jetzt für weniger als 90 % zu haben. Den 4,75-Prozenter (ISIN: gr0114028534) bis 17.04.19 gibt es für unter 85 %. Als wir in ’finanztip’ 44/15 im Spätherbst 2015 auf die damals relativ guten Kurse der Griechen-Bonds hinwiesen, waren rd. 95 % dafür bezahlt worden. Dabei hat die...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Laden Sie sich hier unser aktuelles 'fit'-Inhaltsverzeichnis herunter!

Inhalt 2017

Inhalt 2016

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen
- über welche für Ihre berufliche Zukunft wichtigen Themen wir in unseren Informationsbriefen ausführlich berichten.