Aktuelles

Kann oder will Union Investment "nicht alles erklären …."?

Hans Joachim Reinke (55), Chef von Union Investment, hatte sich beim Jogging mit einem Kollegen der WamS als Befürworter von Indexfonds gezeigt, jedenfalls für den Fall, dass "die Expertise des Fondsmanagers nicht zum Tragen kommt". Diese Einschätzung hat bei 'Bi' vor dem Hintergrund der jüngst eingestielten Kooperation von ING-DiBa und Scalable Capital (vgl. 'Bi' 43/2017) die Frage nach der tatsächlichen Expertise der Fondsmanager von Union Investment aufgeworfen. Zumal Reinke im Interview die Behauptung aufstellt, 'seine' Manager schlügen den DAX, jedenfalls liege "die Quote auch nach fünf Jahren bei 60 %". Die Antwort aus Frankfurt allerdings ist erschütternd. Denn anstatt klare Fakten zu nennen, wird mit einer "Gegenfrage" geantwortet: "Wollen Sie allen Ernstes die Performance von Immobilienfonds, Mischfonds und internationale Aktienfonds (um nur einige aus der Kategorie unserer volumenstärksten Fonds zu nennen) mit einer kurzfristigen DAX-Entwicklung (01.01.17 – 13.10.17, nehme ich an) vergleichen? Worin soll bitte da der Erkenntnisgewinn Ihrer werten Leserschaft bestehen? Ein solcher Vergleich von Äpfel und Birnen macht in meinen Augen keinerlei Sinn. Am ehesten wäre ein Vergleich von reinen Aktienfonds, die nur in deutsche Standardwerte investieren, mit dem DAX möglich, wobei selbst dieser Vergleich hinken würde, da man nicht kostenlos in einen Index investieren kann. Man müsste also die Performance diese klar definierten Aktienfonds ohne Gebühren berechnen, um sie sinnvollerweise dem Dax gegenüberstellen zu können." – Ja, wir wollen, denn wir wollen den Vertriebspartnern in den Primärinstituten, schlichtweg helfen, bei der Empfehlung von Union-Produkten ein gutes Gefühl zu haben (Stichwort: Haftung). Nicht mehr und nicht weniger. – Zumal Union selbst sagt: "Unsere Kunden investieren ihre Gelder in aller Regel nach einer ausführlichen Beratung mit dem Banker ihres Vertrauens, der ihre persönliche finanzielle Situation und Risikoneigung kennt und mit ihnen Lösungen für ihre finanziellen Ziele erarbeitet."

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk