Aktuelles

Durchschnittl. Bilanzsumme einer Kreditgenossenschaft bei 1,5 Mrd. €

Der BVR vermeldet heute für die 772 deutschen Genossenschaftsbanken „ein solides Ergebnis“. Wachstum sowohl bei Krediten, Einlagen wie im Vermittlungsgeschäft haben zu einem Jahresüberschuss vor Steuern von 7,7 Mrd. € geführt. Besonders erfreulich ist, dass auch die Eigenkapitalbasis der Institute gestärkt werden konnte.

Es falle schwer, angesichts des Krieges die eigenen wirtschaftlichen Erfolge des Geschäftsjahres 2021 hervorzuheben, sagt Marija Kolak, die Präsidentin des BVR. Dennoch fällt die nüchterne Analyse der vorläufigen Ergebnisse der Kreditgenossenscnaftlichen sehr erfreulich aus – Details lesen Sie in 'Bank intern'.

Düsseldorf, 22. März 2022

 

 

Dieser Bank-intern-Beitrag ist frei lesbar. Wenn Sie den 'direkten Draht' für das vertrauliche Gespräch mit Ihrem Bi-Chefredakteur nutzen, umfassend und zeitnah informiert und vollen Zugriff auf alle Print- und Digital-Leistungen von Bank intern haben möchten: Sichern Sie sich umgehend die volle Leistungspalette  mit einem 'Bank intern'-Abonnement. 

Damit erhalten Sie

• wöchentlich die 'Bank intern'-Ausgabe per Post

• dazu Spezial-Beilagen aus den Bereichen Beratung, Recht und Steuern

• vollen digitalen Zugriff auf alle Berichte Bank intern ab dem Erscheinungstag  auf unserer Homepage

• vollen digitalen Zugriff auf alle Service-Unterlagen (Urteile, Verordnungen, Gesetzentwürfe, Anwendungsschreiben etc.)

• vollen digitalen Zugriff auf unsere Volltext-Suche in allen 'Bi'-Veröffentlichungen seit 2002 für Ihre Recherche und

•  Sie können den 'direkten Draht' für das vertrauliche Gespräch mit Ihrem Chefredakteur nutzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum 'Bank intern' und zur Leistungspalette.

 

 

 

 

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk