Aktuelle Themen

Anzeige

Wenn Sie bereits Bank intern-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle Bank intern-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Die harte 'Bi'-Schelte gegenüber Helmut Gottschalk im Zusammenhang mit dessen Nominierung zum künftigem AR-Vorsitzenden der Commerzbank bringt so manchen Banker zum Nachdenken (vgl. 'Bi' 14/21). Aus all den Überlegungen, die in der letzten Woche von Leser-Seite bei uns aufgelaufen sind, haben wir folgendes Szenario entwickelt: Für den Fall, dass Olaf Scholz festhalten will an seiner Idee, die Commerzbank wieder salonfähig zu machen, sollte er diesen Gedanken mal weiterdenken. Er holt das Gespann...

Mehr lesen

Stadtsparkasse Düsseldorf setzt auf Mobilität

Dem sich ändernden Kundenverhalten, hin zum Online-Banking und weg aus der Filiale, stellt sich auch die Stadtsparkasse Düsseldorf. Im Spannungsfeld der gerade in Corona-Zeiten täglich neu erlebten Gewissheit, dass der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen ist einerseits und der an der Anzahl von persönlichen Kundenkontakten in den Filialen festzumachenden gegenläufigen Tendenz andererseits, haben sich die Düsseldorfer entschlossen, eine zweite fahrbare Filiale anzuschaffen. Sie ist...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Sparda-Bank West zeigt sich zufrieden

Die Sparda-Bank West ist gemessen an der Zahl der Mitglieder hierzulande die stärkste Genossenschaftsbank (zum Jahresultimo waren es 577.727). Das ist für sich genommen ein schönes Attribut, bringt aber derzeit ein schier unüberwindbares Problem mit sich. Denn quantitative Größe bedeutet auch, dass aufgrund der Größe nummerisch die größten Einlagen beigesteuert werden. Und in Corona-Zeiten werden die Institute förmlich 'zugeschmissen' mit Tagesgeldern ihrer Kunden und Mitglieder. Dieses...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Über diesen Vergleich ist Gladbach-Fan R. Fleischer vermutlich not amused ...

... aber, er ist nun mal zutreffend: Was der FC Bayern München im Fußball ist, ist die Stadtsparkasse München für die Bürger. Die unbestrittene Nr. 1. Denn jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen der SSK München. Sie hat im Privatkundenbereich die meisten Hauptbankverbindungen und ist hier Meister, sorry, im Bankenjargon spricht man von Marktführer. Doch verlassen wir die Fußball-Metapher, denn sehen lassen können sich auch die vorläufigen 2020er Geschäftszahlen der Münchener:

++ Die...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Die wahre Bedeutung von "auf Augenhöhe"

Kurz und schmerzlos teilen die Vorstände von Volksbank Heinsberg (Bilanzsumme: 1,65 Mrd. €) und Aachener Bank (Bilanzsumme: 1,36 Mrd. €), Dirk Cormann und Kurt Hauser sowie Peter Jorias und Ulrich Meyer, in einer schmucklosen, kurzen Presseinfo mit, dass sich die Institute "für die Eigenständigkeit" entscheiden (in Aachen hatte man diese Info bereits tags zuvor durchgestochen). Mitte letzten Jahres hatte es noch euphorisch geheißen, beide Institute wollten "auf Augenhöhe" fusionieren....

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Fußball ist auch für Banker längst mehr als nur ein Sport

Was haben die 21,5 Mrd. € schwere Oldenburgische Landesbank und die südthüringische 1,2 Mrd. große VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden gemeinsam? Diese Frage beschäftigt uns, seitdem wir wissen, dass besagte OLB ebenfalls im internationalen Fußballgeschäft aufschlägt. Während die Südthüringer sich der vielfältigen Verbindungen von Stefan Effenberg bedienen, hat die OLB den früheren Geschäftsführer von Alemannia Aachen, Frithjof Kraemer, unter Vertrag genommen. Und beide Institute machen Gewinn...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

"Investieren schafft Zukunft" ...

... heißt es in der Werbung der DekaBank blumig. Und auch das verwendete Bildchen vermittelt den Eindruck von Gelassenheit inmitten einer grünen Stadt. Dem Leser wird mittels einer verbalen Neuschöpfung suggeriert, sich lukrativ als 'Sinnvestor' an dem Zukunftsmodell beteiligen zu können. Inwiefern allerdings diese Idylle auch zu den aktuellen Geschäftszahlen des Fondshauses der S-Finanzgruppe passt, unterzieht 'Bi' einer Analyse. Denn immerhin wollen auch die Sparkassen als Anteilseigner ein...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Klassischer Zahlungverkehr im digitalen Wandel

Klassischer Zahlungsverkehr im digitalen Wandel:
Die Initiative der Deutschen Kreditwirtschaft


Cam-Duc Au & Gianfranco Marotta,
FOM Hochschule für Ökonomie & Management, isf Institute for Strategic Finance –


Neue technologische Möglichkeiten, zunehmend digitalisierte Formen einer globalisierten Wirtschaft sowie die gegenwärtige Pandemie haben die Nachfrage nach bargeldlosen Zahlungslösungen rasant gesteigert. Bisweilen dominieren BigTechs den Markt für Zahlungsverkehrslösungen. Um wieder...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Heute trafen sich die Rechtsvertreter der Sparkasse Gera-Greiz und Markus Morbach bereits zum wiederholten Male vor den Schranken Justitias. Denn bereits die Klage auf Fortzahlung der Vorstandsbezüge hatte der Vorstandsvorsitzende für sich entschieden. Umso erstaunlicher, dass man seitens der Sparkasse weiterhin an der Wirksamkeit von außerordentlicher und nachgeschobener ordentlicher Kündigung festhielt.

Und so musste Morbach heute erneut das Gericht bemühen, mit dem Begehren, die...

Mehr lesen

Nachdem Aachens OB Marcel Philipp von seiner eigenen Bürgerschaft nicht mehr wiedergewählt worden war, schied er turnusmäßig auch aus seiner Funktion als Vorsitzender der Verbandsversammlung beim RSGV aus. Ihm folgt nun Thomas Hendele, Landrat im Kreis Mettmann.

Zu dessen Vertretern wählte das höchste, 88-köpfige RSGV-Gremien jetzt Alexander Wüerst, Chef der KSK Köln und zugleich Landesobmann der rheinischen Sparkassen, Bürgermeister Frank Helmenstein aus Gummersbach und als weiteren Vertreter...

Mehr lesen

Laden Sie sich unser aktuelles 'Bi'-Personenregister und 'Bi'-Sachregister herunter!

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen - in unseren Informationsbriefen berichten wir über für Ihre berufliche Zukunft wichtige Themen ausführlich.