Aktuelle Themen

Anzeige

Wenn Sie bereits Bank intern-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle Bank intern-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Bei der Helaba-Tochter Helaba Invest kündigt sich ein Führungswechsel an. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung, Uwe Trautmann (60), wird zum 31. August 2020 in den Ruhestand wechseln und auch Ulrich Lingner, ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung, wird ausscheiden.

Für Trautmann soll Dr. Hans-Ulrich Templin (55) in den Vorstand aufrücken und dessen Sprecher werden. Dr. Christian Popp (60) bleibt weiterhin Mitglied der Geschäftsleitung. 

Düsseldorf, 19. Juli 2019

Mehr lesen

Marija Kolak, Präsidentin des BVR, gratuliert zur Wahl von Ursula von der Leyen zur neuen EU-Kommissionspräsidentin:

"Ich gratuliere Frau von der Leyen zur Wahl. In ihrer Rede vor dem Europäischen Parlament hat sie sich als überzeugte Europäerin gezeigt, die sich für die Werte Europas mit Nachdruck einsetzen will. Wir freuen uns auf die erste Präsidentin der Europäischen Kommission und wünschen viel Kraft und Erfolg für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Die Europäische Union steht in den...

Mehr lesen

Geschickt nutzt DSGV-Präsident Helmut Schleweis seinen Glückwunsch an die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ("Wir freuen uns über die Entscheidung des Europäischen Parlaments") mit der Bekräftigung der gemeinsam mit den Volks- und Raiffeisenbanken erhobenen Forderung, bei der Bankenunion auf eine Zentralisierung der Einlagensicherung in Europa unbedingt zu verzichten: "Die Wahl einer Deutschen zur EU-Kommissionspräsidentin hat nichts daran geändert, dass eine...

Mehr lesen

Was mag Reinhold Hilbers/CDU, seines Zeichens Finanzminister in der SPD/CDU-Koalition in Niedersachsen, dazu bewogen haben, die Fusionsgenehmigung seines Hauses den Trägervertretern der beiden Mega-Sparkassen persönlich zu überbringen?

Etwa die Freude darüber, persönlich mitverantwortlich zu sein für den weiteren Konzentrationsprozess in der Sparkassen-Welt?

Wohl kaum, denn die beiden Institute sind nach 'Bank intern'-Recherchen sehr solide aufgestellt, mit Bilanzsummen von 3,544 Mrd. € (Spark...

Mehr lesen

Der EUROPACE Hauspreis-Index EPX bestätigt den kontinuierlichen Anstieg der letzten Monate und klettert weiter. Dabei legen die Bestandsimmobilien mit Abstand am stärksten zu. Laut aktueller Auswertung des EPX haben sich die Preise um 2,06 Prozentpunkte zum vergangenen Monat erhöht. Bereits im Mai gab es in diesem Segment eine Steigerung um 2,24 Prozentpunkte. Grundlage des Index sind bundesweit tatsächlich abgeschlossene Transaktionen für selbstgenutzte Häuser und Eigentumswohnungen.

Der...

Mehr lesen

Diesen Eindruck kann man gewinnen, wenn man heute früh den Text "Das sind die 40 `Einkommens-Millionäre` der Sparkassen" auf Finanz-Szene.de liest.

Beginnend bei der Hamburger Sparkasse, über Sparkasse KölnBonn, Sparkasse Krefeld bis zur Sparkasse Duisburg werden unter voller Namensangabe der Vorstände Aufstellungen veröffentlicht, die - fein säuberlich unterschieden zwischen Bezügen und Pensionsrückstellungen - auflisten, was die Vorstände den Instituten wert sind.

Düsseldorf, 16. Juli 2019

Mehr lesen

Neben einer Vielzahl interessanter Denkanstöße, die BVR-Präsidentin Marija Kolak und ihre Mit-Vorstände Gerhard Hofmann und Dr. Andreas Martin den Journalisten an die Hand gaben (Details folgen), veröffentlichte die Verbandsspitze auch die Geschäftszahlen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Um den 875 Primärinstituten sowie der DZ Bank nebst Töchtern und der Münchener Hypothekenbank (Stand per 31. Dezember 2018) hinsichtlich ihrer originären Managementleistung gerecht zu werden, wollen wie an...

Mehr lesen

SPD will Rekommunalisierung der Frankfurter Sparkasse

Die SPD will die Frankfurter Sparkasse rekommunalisieren. Bislang wurde der SPD-Ortsverband Riederwald aus dem Unterbezirk Frankfurt noch belächelt, als er die Idee äußerte, politisch darauf einwirken zu wollen, die Frankfurter Sparkasse wieder in kommunale Trägerschaft  zurückzuholen. Inzwischen hat der SPD-Unterbezirk allerdings den offiziellen Auftrag auf dem Tisch. Er soll ein Übernahmekonzept ausarbeiten. Zum Hintergrund:  2005 war die Helaba eingesprungen und übernahm für 725 Mio. € die in...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Gehen Deutsche Bank und Commerzbank bei Basel IV über die Wupper?

Wer bei Deutscher Bank und Commerzbank glaubte, inzwischen seien die regulatorischen Nachwirkungen der 2008er Finanz- und Wirtschaftskrise ausgestanden, sieht sich getäuscht. Denn momentan werden im Rahmen der  Überlegungen zu Basel IV von den Bankenregulierern Überlegungen angestellt, die global tätigen Großbanken durch eine weitere Heraufsetzung des EK krisensicherer zu machen. Während bislang bei solchen Überlegungen alternativ angeboten wurde, die Bilanzsummen zu verkleinern, ist davon in...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Taunus Sparkasse wächst und wächst

Während die Frankfurter Sparkasse seitens der SPD in Frankfurt ins Gerede gebracht wird, macht die den Speckgürtel Frankfurts abdeckende Taunus Sparkasse mit starkem Wachstum auf sich aufmerksam. Deren Vorstände Oliver Klink und Markus Franz konnten jetzt ungeachtet von parteipolitischem Störfeuer Zahlen vorlegen, die ein sehr solides Wachstum dokumentieren.

In Kürze: ++ Die Bilanzsumme stieg auf 5,5 Mrd. € (plus 5,3 %), was über dem Wachstumsdurchschnitt von 3,6 % im SGVHT liegt ++ Auch die...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Wir sind umgezogen. Bitte beachten Sie, dass unsere neue Adresse lautet:

kapital-markt intern GmbH
Grafenberger Allee 337a
40235 Düsseldorf

Unsere Telefonnummern und die E-Mail-Adressen sind unverändert geblieben. 

Laden Sie sich unser aktuelles 'Bi'-Personenregister und 'Bi'-Sachregister herunter!

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen
- über welche für Ihre berufliche Zukunft wichtigen Themen wir in unseren Informationsbriefen ausführlich berichten.