Aktuelle Themen

Wenn Sie bereits finanztip-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle finanztip-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Knackt der K+S-Kurs die 38-Euro-Marke?

Die 8,5%-Aktienanleihe der DZ-Bank (ISIN: DE000DG56L33) mit Wertorientierung am Aktienkurs der K+S AG (früher Kali und Salz AG) ist jüngst von 50 % auf rd. 60 % gestiegen. Hintergrund ist der steigende Kurs der K+S-Aktie (ISIN: DE000KSAG888). Zwar hat der warme Winter die K+S-Geschäfte mit Auftausalz nicht beflügelt und die schlechten Preise für landwirtschaftliche Produkte dämpfen die Nachfrage der Bauern nach K+S-Düngemitteln. Gleichwohl ist...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Kurs-Verdopplung

Im 'finanztip’ 13/10 haben wir bei einem Kurs von 27,75 € die Aktie der CEWE Stiftung & Co. KGaA (ISIN: DE0005403901) vorgestellt. Der aktuelle Kurs liegt derzeit bei rd. 60 €. Unser Engagement hat sich seither verdoppelt. Ein Zufallsergebnis? Wohl kaum (vgl. 'finanztip’ 09/16), denn bei Cewe stimmt auch die Langfrist-Performance. Seit dem Höchstkurs im Jahr 2000 hat sich die Aktie mehr als verdoppelt. Eine Portion Dividende kommt noch obendrauf....

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Total treibt Saft-Aktienkurs

Jüngster Coup des französischen Energieriesen Total S.A. ist der Zukauf des Batterie-und Akku-Konzerns Saft S.A. (ISIN: FR0010208165). Total will vom Öl unabhängiger werden und investiert gezielt in nachhaltige Energieformen. „Sind die Aktien der Saft S.A. nach dem Einstieg des Ölkonzerns Total jetzt noch haltenswert, oder sollten die Titel besser verkauft werden?“ fragt eine Leserin aus Heidelberg. Die Aktie des französischen...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Kursverdreifachung bei Bechtle

Ein Leser aus Starnberg fragt, wie es um die Aktien der Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) steht. Den Wert stellten wir erstmals im 'finanztip’ 10/11 zu einem Kurs von 27,67 € vor. Nach einer Haltedauer von etwa fünf Jahren hat sich der Kurs mehr als verdreifacht und zusätzlich noch eine satte jährliche Dividendenrendite gebracht. Mitte Juni steht erneut eine Dividendenanhebung (die sechste seit unserer Vorstellung) auf voraussichtlich 1,40 € nach...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Bonds der Woche: Offensiv in Öl investieren

Bei unseren beiden Bonds der Woche von Chevron Corp., einem der weltgrößten Öl-Konzerne, setzen wir wie bei British Petroleum (BP) auf einen offensiven Anleger-Kurs (vgl. 'finanztip’ 18/16). Wie die meisten Marktkenner gehen wir davon aus, dass sich der Ölpreis in diesem Jahr zumindest stabilisiert und in mittelbarer Zukunft eher mit Steigerungen zu rechnen ist.   Bei unseren Bonds der Woche bevorzugen wir generell eine ausgeglichene Mischung auf...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Neuemissionen der 20. Kalenderwoche

++ Die Stadt Bochum legt ihre erste eigene Anleihe (Laufzeit: 10 Jahre) auf. Laut Stadtkämmerer wurde das Volumen von geplanten 100 Mio. € wegen der großen Nachfrage aus dem In- und Ausland um 15 Mio. € aufgestockt  ++ Attraktiver als das 1-%-Papier aus Bochum ist der Ein-Prozenter der Deutschen Bank AG aufgrund seiner um fünf Jahre kürzeren Laufzeit  ++ Mit einer Euro-Anleihe will die National Australia Bank Ltd., eine der vier größten Banken...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Bond-Ticker: Aktuelles zu Ihren Anleihen

++ Die Analysten der Creditreform Rating AG haben das Unternehmensrating für die KTG Energie AG mit der Ratingnote BB+ mit stabilem Ausblick („Outlook") im Rahmen des Folgerating-Prozesses bestätigt. Positiv bei den Geschäftsentwicklungen des Biogas-Unternehmens sei der „Abschluss der Bautätigkeiten und die operative Performance der Biogasanlagen. (...) Die im Vergleich zum letzten Jahresabschluss angekündigten Verbesserungen der Bilanzstruktur...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Aktiv oder passiv anlegen lassen?

Mitte April erreichten uns wieder zahlreiche Anfragen zum Thema 'Vermögen aktiv verwalten lassen oder lieber auf passive Indexkonstrukte setzen?' Hintergrund der Überlegungen ist, dass es langfristig nur 5 % der Vermögensverwalter gelingt, einen Auswahl-Aktien-Index signifikant zu schlagen. Wenn das tatsächlich so ist, können Investoren ja gleich auf die sogenannten passiven Index-Konstrukte via Exchange Traded Funds (ETFs) zurückgreifen und so...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Indus halten

Unbekannte Titel aus dem Mittelstand werden oft nicht beachtet. Zu Unrecht, wie bspw. die Kursentwicklung der Indus Holding AG zeigt. Die Aktie kostet heute ohne Dividendenberücksichtigung etwa 80 % mehr als im Frühjahr 2000. Zum Vergleich: Ohne Einrechnung der Dividenden liegt der DAX gut ein Fünftel tiefer und manche Blue Chip, wie die Allianz AG oder die Deutsche Bank AG, dümpeln noch tiefer im Minus. Grund dafür ist, dass eigentümerdominierte...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Negativbeispiel: Verstaatlichung der SNS Bank N.V.

Der 11,25-prozentige ewige Hybrid (ISIN: XS0468954523) der SNS Bank N.V. aus dem relativ sicheren Nachbar-Niederland sollte bei der Ausgabe im November 2009 eigentlich eine vertretbare Sache sein – trotz des hohen Risikozinses. Die akutesten Gefahren der Finanzkrise schienen damals abgewendet. Es sollte anders kommen: Die Anleihe der SNS Bank eignet sich heute leider nur als Negativbeispiel für die berüchtigte Bail-In-Politik der europäischen...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Laden Sie sich hier unser aktuelles 'fit'-Inhaltsverzeichnis herunter!

Inhalt 2021

Inhalt 2020

Inhalt 2019

 

 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen - in unseren Informationsbriefen berichten wir über für Ihre berufliche Zukunft wichtige Themen ausführlich.