Aktuelle Themen

Anzeige

Wenn Sie bereits 'kapital-markt intern'-Abonnent sind: Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an (6stellige Kundennummer und Passwort), um auch von Ihrem Smartphone den vollen Zugriff auf alle 'kapital-markt intern'-Ausgaben und -Inhalte im PDF-Format zu bekommen! Bei Fragen zum Online-Zugang und zur Registrierung kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Die EU-Kommission hat eine ausführliche Studie veröffentlicht über 'Vertriebssysteme für Retail-Anlageprodukte in der Europäischen Union'. Die Studie vergleicht in 15 EU-Ländern vor allem das Angebot von Anlageprodukten über verschiedene Vertriebskanäle und den Zugang zur Finanzberatung durch Privatanleger. Da die Studie auch Gegenstand einer mündlichen Anhörung der EU-Kommission Ende Juni war, greifen wir die wichtigsten Punkte heraus: Die...

Mehr lesen

Berufsunfähigkeit – Mehr Menschen in Absicherung bringen

Ausgerechnet gegen die schnell existenziell werdende Bedrohung im Falle einer BU sind nur rund 57 % aller Arbeitnehmer überhaupt versichert. "Was wir beobachten, ist, dass der Markt für Berufsunfähigkeitsabsicherungen nicht wirklich gut organisiert ist. Viele Menschen sind nicht abgesichert, obwohl sie sich absichern sollten, weil sie nicht wissen, ob sie da ein gutes Produkt bekommen. Zudem gibt es im Schadensfall große Unsicherheiten und lange...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Immatics, Zielunternehmen der MIG Fonds 11 und 13, vereinbart millionenschweren Deal

Die Immatics Biotechnologie GmbH, eines der Zielunternehmen der MIG Fonds 11 und 13, vermeldet eine weitreichende Forschungskooperation mit Genmab A/S, Europas größtem Biotech-Unternehmen. Genmab will auf Basis der von Immatics entwickelten Kenntnisse Immuntherapien mit T-Zellen entwickeln, die auf mehrere Krebsindikationen abzielen. Genmab wird die Entwicklung, Herstellung und weltweite Vermarktung übernehmen, bei Immatics verbleiben die...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

'k-mi'-Special 29/18: Wer plant was im P&R-Insolvenzverfahren? Das große 'k-mi'-Anwalts-Interview (Teil 1)

In Kürze startet mit der P&R-Gruppe eines der größten Insolvenzverfahren in der letzten Zeit. 'k-mi' warnte seit 1994 vor mangelnder Transparenz und Risikoaufklärung bei P&R und warnte Anfang 2017 als erstes Analysemedium vor dem P&R-Angebot 5001. Das von P&R an Anleger verkaufte laufende Container-Geschäft liegt bei ca. 3,8 Mrd. € (ohne Berücksichtigung von planmäßigen Abschreibungen). Das vorhandene Vermögen ist aber wohl deutlich geringer. Wie...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

'k-mi'-Analyse 29/18: Deutsche Finance Income – Zins 1

Die Emittentin gibt Nachrangige Namensschuldverschreibungen mit fester Verzinsung heraus und wird mit den ihr zu Investitionszwecken zur Verfügung stehenden Mitteln  unmittelbare und mittelbare Immobilien- und Infrastrukturinvestitionen tätigen. Das geplante Emissionsvolumen beträgt 15 Mio. €. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 1.000 € (zzgl. bis zu 6 % Agio). Die Laufzeit der Namensschuldverschreibungen ist fest auf den Ablauf des 30.06.2026...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Im Zusammenhang mit unserer Aufdeckungsrecherche bei den höchst fragwürdigen Umdeckungskonzepten der Basler Versicherungen unter Zuhilfenahme des Betreuungsmandates der Fonds Finanz Maklerservice, dürften noch lange nicht alle Fragen beantwortet sein. Ganz im Gegenteil, denn hier hat 'k-mi' einen Skandal ans Tageslicht gespült, der förmlich zum Himmel stinkt. Allen voran die Argumentationskrücke des Gesamtverbandes der Deutschen...

Mehr lesen

INFINUS: LG Dresden verhängt hohe Haftstrafen – zu Recht?

Wie erwartet wurden die sechs ehemaligen INFINUS-Manager nach 165 Verhandlungstagen und der Vernehmung von 238 Zeugen wegen gewerbsmäßigen Bandenbetruges und Kapitalanlagebetruges in besonders schwerem Fall zu langen Haftstrafen verurteilt. Bemerkenswert ist, dass das Gericht dabei teils über das von der Staatsanwaltschaft geforderte Maß hinaus ging mit acht Jahren Haft für Jörg Biehl, Gründer und Chef des Finanzdienstleisters, sowie fünf...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Die Erbsenzählerei des Fiskus beim Firmenwagen

Die Erbsenzählerei des Fiskus beim Firmenwagen: Die Überlassung eines Firmen-PKW auch zur privaten Nutzung an Arbeitnehmer ist dem Fiskus fast immer ein Dorn im Auge. Gerade hat das Bundesfinanzministerium wieder ein Schreiben zur Lohnsteuer in die Welt gesetzt, das sich mit der Besteuerung des vierrädrigen Untersatzes beschäftigt, um Streitfälle zu klären. Das aktuelle Schreiben vom 04.04.2018 (Az. IV C 5 – S 2334/ 18/10001) sollten daher sowohl...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

EN Storage: Insolvenzverwalter fordert Auszahlungen zurück!

Derzeit wird in Stuttgart das Strafverfahren gegen die beiden geschäftsführenden Gesellschafter sowie die Steuerberaterin der EN Storage GmbH verhandelt. Parallel hierzu haben die ersten Anleger vom Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle Post erhalten. "Diese Schreiben enthalten keine guten Nachrichten für die früheren Investoren und jetzigen Insolvenzgläubiger. Zahlungen, welche die EN Storage GmbH in den letzten vier Jahren vor dem...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

'k-mi'-Special 28/18: Neuregelung zur Berufszulassung für Immobilienmakler und Verwalter (Teil 2)

4. Geordnete Vermögensverhältnisse

Der Antragsteller muss darüber hinaus in geordneten Vermögensverhältnissen leben. Hierbei geht es um den Schutz von Vermögenswerten des Auftraggebers vor unseriösen Maklern/Verwaltern. Dies ist regelmäßig der Fall, falls über das Vermögen des Antragstellers das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist oder eine eidesstattliche Versicherung vorliegt.

Bei den oben genannten Fallgruppen handelt es sich wiederum...

Dieser Inhalt ist Abonnenten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, oder registrieren sich für ein Abonnement.

Login Abonnent werden

Laden Sie sich hier unser aktuelles 'k-mi'-Inhaltsverzeichnis herunter!

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen
- über welche für Ihre berufliche Zukunft wichtigen Themen wir in unseren Informationsbriefen ausführlich berichten.