Start

Anzeige

Aktuell

Deregulierung – es gibt sie noch! – Doch auch da, wo es nötig wäre? In dieser Woche hat der Finanzaussschuss des Bundestages eine weitreichende Deregulierung im Bereich Crowdinvesting bzw. Schwarmfinanzierung durchgewunken:  ++ Erweiterung der Prospektbefreiung für Schwarmfinanzierung auf Genussrechte  ++ Erhöhung der Einzelanlageschwelle von...

Mehr lesen

++ Nach einem hervorragenden Ergebnis 2018 verlief auch das erste Quartal bei der Kölner Deutz-Gruppe insgesamt erfreulich. An das über den Erwartungen der Analysten liegende Umsatzplus von 20,3 % im vergangenen Jahr konnte der Konzern in den ersten drei Monaten mit einem weiteren Anstieg des Geschäftsvolumens von 9,2 % anschließen. Damit konnte...

Mehr lesen

Die von ‚vt‘ koordinierte Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) hat beim Bundesministerium der Finanzen fristgerecht am 06.05.2019 eine konstruktive Stellungnahme eingereicht. Diese erfolgte im Rahmen der Verbändeanhörung zum „Entwurf eines Gesetzes zur Deckelung der Abschlussprovisionen von Lebensversicherungen und...

Mehr lesen

Kernkompetenzen stärken und Aufwand minimieren. Strategisch denkende Bankleiter stehen Tag für Tag vor der Frage, in welchem Verhältnis Aufwand und Ertrag stehen dürfen. Ein Beispiel ist das Bündeln von Aufgaben rund um die Immobilienbewertung. Da die Kreditportfolien ständiger Überwachung durch die Aufsicht unterliegen und immanenter Bestandteil...

Mehr lesen

Wie bereits in 'k-mi' 15/19 angekündigt, erhalten die 54.000 P&R-Anleger in diesen Tagen Post von den Insolvenzverwaltern der Kanzlei Jaffé. Die Insolvenzverwalter bieten den Anlegern im Wege einer Vergleichsvereinbarung die Feststellung ihrer Forderungen im Insolvenzverfahren an. Dies hat für die P&R-Anleger folgende Vorteile: Mögliche...

Mehr lesen

Anleger erwerben unmittelbar nachrangige Namensschuldverschreibungen und erhalten damit Ansprüche auf variable Zinsen und Zusatzzinsen, eine Beteiligung am Wertzuwachs der Zielinvestments sowie die Rückzahlung fälliger Namensschuldverschreibungen zum Nominalbetrag. Der Emittent investiert das ihm zufließende Nettokapital mittelbar oder unmittelbar...

Mehr lesen

„Ich sorge für eine gute Beratung, helfe, fehlerhaften und schlechten Schutz zu vermeiden und bin im Schadenfall für meine Kunden da. Mir pauschal eine provisionsorientierte Beratung zu unterstellen, ist anmaßend und falsch. Wenn solche Entscheidungen getroffen werden, sollte dies auch bitte mit entsprechender Sachkenntnis geschehen“, kritisiert...

Mehr lesen

So lautet seit über 35 Jahren die Essenz des unternehmerischen Handelns der Denkmalschutz- und Wohnimmobilienspezialisten aus Berlin. Und in diesem Jahr sind auch schon seit 20 Jahren Anleger mit an Bord bei der Thamm & Partner GmbH. Diese beteiligen sich als atypisch stille Gesellschafter unmittelbar am Unternehmen. Das erwirbt die Grundstücke und...

Mehr lesen

Die Katze lässt das Mausen nicht. Dieses Sprichwort scheint auf die Nürnberger Versicherung zuzutreffen, wenn es um das Abgraben von Versicherungsmakler-Kunden und die Vergütung der Makler geht. Die Nürnberger steht mit dem Maklerrecht offenbar weiterhin auf Kriegsfuß. Die Katze lässt das Mausen nicht – erinnern wir uns, wie die Nürnberger in der...

Mehr lesen

Das BMF plant trotz der klaren Aussagen der Rechtsgutachten, die dem LV-Provisionsdeckel eine verfassungsrechtliche und europarechtliche Unzulässigkeit attestieren (vgl. ‚vt‘ 07/19), einen Angriff auf Ihre Vermittlervergütung. Das ist völlig ungerechtfertigt. Denn nach einer Erhebung der BaFin und wie im LVRG-Evaluierungsbericht vom BMF...

Mehr lesen

ZBI Professional 12. Beteiligung an einem gewerblich geprägten Publikums-AIF gemäß KAGB, der überwiegend in wohnwirtschaftlich genutzte, in Deutschland gelegene Immobilien investiert. Dabei investiert die Fondsgesellschaft über zwei verschiedene Beteiligungsgesellschaften 'Bestand' bzw. 'Handel' mittelbar oder unmittelbar in Immobilien, die...

Mehr lesen

Seit Ende März kursiert ein mit den zu beteiligenden Ministerien BMWi und BMJV nicht abgestimmter Referentenentwurf des BMF für ein Provisionsdeckel-Gesetz (vgl. ‚vt‘ 14/19). Inzwischen fand die Ressortabstimmung statt, seit Gründonnerstag liegt der offizielle „Entwurf eines Gesetzes zur Deckelung der Abschlussprovisionen von Lebensversicherungen...

Mehr lesen

Monika van Beek konnte einem am Ende fast leidtun – drei Mal hatte die Verbandsdirektorin versucht, die Vertreter auf die Seite des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes zu bringen, wenngleich ohne stichhaltige Argumente. Es half nichts. Einstimmig votierten die Vertreter der Volksbank Staufen bei der abschließenden Abstimmung für den...

Mehr lesen

Transparenz und Präzision entscheiden über Ihren beruflichen Erfolg. Sich mit vielen Worten beim Kunden durchmogeln und am Ende hoffen. der Versicherer wird schon gnädig sein, das ist zu wenig. Deshalb gilt es schon bei der Auswahl der Produktpartner Zeit und Know-how zu investieren. Das spart im Schadensfall blumige Ausflüchte oder Halbwahrheiten...

Mehr lesen

Am Ende einer hoch emotional geführten Vertreterversammlung stimmten alle Vertreter der Volksbank Staufen für den Austritt aus dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband. Zuvor hatte RA Dr. Edgar Steinle, langjähriger Justiziar des Genossenschaftsverbandes, sich "fassungslos" über den jüngsten Prüfungsbericht des BWGV gezeigt und vor den...

Mehr lesen

Das manager magazin verkündet, dass die niederländische ING Interesse an der Commerzbank bekundet haben soll. Mit dem Ansinnen einer Fusion sei ING sowohl bei CoBank-Chef Martin Zielke vorstellig geworden wie bei der Bundesregierung. ING soll lt. 'mm' zwei schwergewichtige Argumente aufgeboten haben:  ++ Zum einen erwäge man bei einem Zuschlag die...

Mehr lesen

Die Agila Haustierversicherung AG/Hannover spricht aktuell Versicherungsmaklern die „Kündigung der Vertriebsvereinbarung“ aus. Während Agila die Vorzüge von Pools betont, fehlen Angaben wie es mit den bisherigen Versicherungsverträgen weitergeht.

Wir haben für Sie die Folgen für die Bestandsverträge recherchiert: „Im Rahmen dieser Umstellung...

Mehr lesen

Im Jahr 1875 wurde die Saloppe als erstes Wasserwerk in Dresden eingeweiht, verrichtete sodann seine Dienste bis kurz nach der Wende und wird heute liebevoll 'viertes Elbschlösschen' genannt. 2012 kaufte der Investor Miljenko Salopek/Friedberg bei Augsburg das denkmalgeschützte Wasserwerk, das sich rechtselbisch am Dresdner Elbhang im Stadtteil...

Mehr lesen

Beteiligung an einem nicht risikogemischten geschlossenen Publikums AIF gemäß KAGB, der bis zu 90 % der Anteile an einer US-amerikanischen Portfoliogesellschaft erwirbt, die ihrerseits alle Anteile an einer Objektgesellschaft hält, die in Las Vegas/USA ein Büro- und Geschäftshaus erworben hat. Das aus zwei Gebäuden bestehende und auf einem 154.964...

Mehr lesen

kapital-markt intern befragte den Geschäftsführer von Jäderberg & Cie. zu den neuen Vermögensanlagen seines Emissionshauses.

Mehr lesen

Wir sind umgezogen. Bitte beachten Sie, dass unsere neue Adresse lautet:

kapital-markt intern GmbH
Grafenberger Allee 337a
40235 Düsseldorf

Unsere Telefonnummern und die E-Mail-Adressen sind unverändert geblieben. 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten und Diensten? Senden Sie uns eine Nachricht! Gerne treten wir mit Ihnen in Kontakt!

 
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter aus den Bereichen Banken, Finanzen, Kapitalmarkt und Versicherungen
- über welche für Ihre berufliche Zukunft wichtigen Themen wir in unseren Informationsbriefen ausführlich berichten.